Vor einigen Jahren las der niederländische Comedian Patrick Nederkoorn einen Artikel über die bevorstehende ‘Entholländisierung der Erde’. Wenn nur die Hälfte aller Klimaprognosen stimmt, ist es möglich, dass Holland irgendwann in der Nordsee verschwinden wird. Und dann?

Werden 17 Millionen orangefarbene Klimaflüchtlinge mit ihren Wohnwagen auf der linken Fahrbahn nach Deutschland rollen? Wird Deutschland dann ihr Stiefvaterland? Und schaffen die Deutschen das? Die orangene Gefahr ist eine amüsante und bittersüße Vorstellung über Kulturunterschiede, Migration und Klimawandel.

Premiere ist 12. März im Haus der Springmaus in Bonn.

Hören Sie hier ein Interview über die Vorstellung für den Podcast Lekker Anders.

Text und Spiel: Patrick Nederkoorn

Regie: Ralf Lohr

Mit Hilfe: This Maag

Video Die Orangene Gefahr